6. Kartenwochen 2015

Die Welt in der Hand – 12 Kapitel aus der Geschichte des Stieler Hand-Atlas

Die von der Forschungsbibliothek und dem Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt veranstalteten Gothaer Kartenwochen bringen in diesem Jahr zum sechsten Mal die kartografischen Traditionen Gothas in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Ihr bedeutendstes Zeugnis ist die Sammlung Perthes, die aus den historischen Überlieferungen des Verlags Justus Perthes hervorging. Die Sammlung wurde mit Unterstützung der Kulturstiftung der Länder vom Freistaat Thüringen erworben und wird seit 2003 von der Forschungsbibliothek Gotha bewahrt, betreut und erschlossen.

Anspruch der Kartenwochen ist es, eine wissenschaftlich und kulturell interessierte Öffentlichkeit mit dem Reichtum und Potenzial sowie den neusten Forschungen zur Sammlung Perthes bekannt zu machen. Thematischer Schwerpunkt ist in diesem Jahr das kartografische Leitprodukt des Justus Perthes Verlages: Der Stieler Hand-Atlas.

Anlässlich des Rückzuges der Sammlung Perthes in die zum Perthes-Forum umgebauten historischen Verlagsgebäude in Gotha widmet sich die Ausstellung der Entstehung und über einhundertjährigen Weiterentwicklung des Leitproduktes des Justus Perthes Verlages. Die Ausstellung bildet die verbindende Klammer eines facettenreichen Programms, das die Forschungsbibliothek und das Forschungszentrum Gotha zu den 6. Gothaer Kartenwochen 2015 anbieten.

Die 6. Gothaer Kartenwochen finden vom 12. Oktober bis 22. November 2015 statt, das ausführliche Programm finden Sie außerdem in einem übersichtlichen Flyer zusammengestellt (PDF, 700 kB). Aufgrund der internationalen Tagung „Deutsche Pornographie in der Aufklärung“ bleibt die Ausstellung „Die Welt in der Hand – 12 Kapitel aus der Geschichte des Stieler Hand-Atlas“ am 21. und 22. Oktober 2015 geschlossen.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Hinweise in roter Markierung!

Kartenwochen2015Veranstaltungen

  • Montag, 12. Oktober, 18.15 Uhr | Eröffnung der 6. Gothaer Kartenwochen mit dem Vortrag „Die Bilder der Arktis. Zur Wissensgeschichte von Raum und Zeit“
    Prof. Dr. Christian Holtorf, Coburg
    Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
  • Dienstag, 13. Oktober, bis Sonntag, 22. November
    Ausstellung zu den 6. Gothaer Kartenwochen: „Die Welt in der Hand – 12 Kapitel aus der Geschichte des Stieler Hand-Atlas“
    Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek GothaDie Ausstellung ist bis zum 31. Oktober von Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr, ab 1. November von Dienstag bis Sonntag 10-16 Uhr geöffnet. Am 6. November kann die Ausstellung wegen einer geschlossenen Veranstaltung nicht besichtigt werden.
  • Donnerstag, 15. Oktober, 18.15 Uhr | Vortrag
    „Das unbekannte Drumherum – Titelei und Texte zum Stieler“
    Jürgen Espenhorst, Schwerte
    Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
  • Mittwoch, 21. Oktober, 18.15 Uhr | Vortrag
    „Stieler und Petermann. Zur Bedeutung der Kartographie des Verlages Justus Perthes für die Romane Jules Vernes“
    Dr. Petra Weigel, Gotha
    Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
    Die Führung durch die Ausstellung „Die Welt in der Hand – 12 Kapitel aus der Geschichte des Stieler Hand-Atlas“ am 21. November 2015 beginnt um 17.30 Uhr.
  • Mittwoch, 28. Oktober, 14.30 Uhr | Präsentation
    „Hermann Haack erhellt“
    Präsentation des Freundeskreises der Forschungsbibliothek Gotha e.V. anlässlich der Restaurierung von Wilhelm Otto Pitthans Porträtgemälde „Hermann Haack“ (1953)
    Ort: Ahnensaal, Perthes-Forum Gotha
  • Donnerstag, 5. November, 18.15 Uhr | Film
    „Die Kartenmacher aus Gotha“
    Voraufführung des Films von Joachim Jäger und Otto Schuurman am Vorabend der offiziellen Eröffnung des Perthes-Forums Gotha
    Ort: Spiegelsaal, Forschungsbibliothek Gotha
    Hinweis: Diese Veranstaltung entfällt! Die Premiere des Films ist für das Jahr 2016 geplant. Termine werden über die Stabstelle Hochschulkommunikation der Universität Erfurt rechtzeitig bekannt gegeben. Wir bitten um Verständnis.
  • Sonnabend, 7. November, 10-16 Uhr | Tag der offenen Tür im Perthes-Forum
    Genauere Informationen zum Ablauf werden über die Stadtverwaltung Gotha bekanntgegeben.
  • Donnerstag, 19. November, 18.15 Uhr | Vortrag
    „Imperialism, intercultural encounter and the mapping of South and Central Asia, 17th-19th centuries.“
    Prof. Dr. Kapil Raj, Paris
    Ort: Ahnensaal, Perthes-Forum Gotha

Die Kartenwochen werden unterstützt von:
Kulturstiftung der Länder | Freundeskreis der Forschungsbibliothek | Stadt Gotha | Stephan Justus Perthes, Darmstadt | Klaus Wiedenroth, Darmstadt

Die Ausstellung wird im Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha auf Schloss Friedenstein präsentiert. Bitte beachten Sie die verschiedenen Veranstaltungsorte des Begleitprogramms. Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner
Alwine Glanz M.A. / Dr. Petra Weigel
Forschungsbibliothek Gotha | Schloss Friedenstein
Tel +49 (0)361/737-5540

Prof. Dr. Iris Schröder
Forschungszentrum Gotha | Schloss Friedenstein (Pagenhaus)
Tel +49 (0)361/737-1703

Stand: 25. Oktober 2015

2 Antworten zu 6. Kartenwochen 2015

  1. Pingback: goCart e.V. - connecting cartography | 6. Gothaer Kartenwochen

  2. Pingback: 6. Gothaer Kartenwochen | goCart e.V.

Kommentare sind geschlossen.