4. Kartenwochen 2013

Das Heilige Land in Gotha

Die 4. Gothaer Kartenwochen finden vom 26. August bis 13. Oktober 2013 statt, das ausführliche Programm wird rechtzeitig an dieser Stelle veröffentlicht. Das Programm ist auch in einem übersichtlichen Flyer zusammengestellt (PDF, ca. 5 MB).

Ausstellung
„Das Heilige Land in Gotha“ – Die Ausstellung „Das Heilige Land in Gotha“ wird am 26. August 2013 eröffnet und ab dem 27. August 2013 zu besichtigen.

Die Ausstellungstexte wurden als zweiseitiges PDF-Dokument zusammengestellt.

Veranstaltungen

  • Montag, 26. August 2013, 18.15 Uhr | Eröffnung der 4. Gothaer Kartenwochen
    Festvortrag zur Eröffnung der 4. Gothaer Kartenwochen „Das Heilige Land in Gotha“
    Berlin versus Gotha, Kiepert versus Petermann. Zur Geschichte der deutschen Palästinakartographie im 19. Jahrhundert
    Prof. Dr. Haim Goren, Tel-Hai College, Israel
    Veranstalter: Forschungsbibliothek und Forschungszentrum Gotha, Freundeskreis der
    Forschungsbibliothek Gotha e. V.
    Förderer: German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development (GIF)
  • Dienstag, 27. August bis Sonntag, 13. Oktober 2013 | Ausstellungseröffnung
    4. Gothaer Kartenwochen und Ausstellung „Das Heilige Land in Gotha“
    (Dienstag bis Sonntag 10-17 Uhr)*
    Ort: Spiegelsaal der Forschungsbibliothek Gotha
    Veranstalter: Forschungsbibliothek und Forschungszentrum Gotha in Kooperation mit dem Tel-Hai College, Israel, und dem Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig
    Förderer: Kulturstiftung der Länder, German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development (GIF)
    Führungen nach Vereinbarung
    * Die Ausstellung wird voraussichtlich am 5.–7.9., 21.9. und 12.10 geschlossen sein.
  • Dienstag, 27. August 2013, 18.15 Uhr | Vortrag
    Visuelle Wahrnehmungen des Stadtbildes von Jerusalem im Spätmittelalter
    Botschafter a.D. Mordechay Lewy, Bonn
    Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha
  • Dienstag, 3. September 2013, 18.15 Uhr | Vortrag
    Die Lieben des Kartographen. Geographie und Kartographie als Medien der Selbstvergewisserung im globalen Zeitalter (1800–1914)
    Prof. Dr. Iris Schröder, Erfurt/Gotha
    Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Forschungszentrum Gotha
  • Dienstag, 10. bis Donnerstag 12. September 2013 | Internationaler Workshop
    Robinson, van de Velde und die deutsche Palästinakartographie im 19. Jahrhundert – Deutsch-israelisches Projekt zur Kartographiegeschichte des Heiligen Landes
    Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig, Tel-Hai College Israel
    Förderer: German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development (GIF)
  • Dienstag, 17. September 2013, 18.15 Uhr | Buch- und Spielpräsentation
    Weltnetzwerke – Weltspiele: Jules Vernes „In 80 Tagen um die Welt“. Ein Buch und ein Brettspiel zu Jules Vernes Roman (ausführliche Informationen im Flyer [pdf])
    Prof. Dr. Jörg Dünne, Erfurt
    Veranstalter: Universität Erfurt, Professur für Romanistische Literaturwissenschaft,
    Forschungsbibliothek und Forschungszentrum Gotha
  • Mittwoch, 25. September 2013, 18.15 Uhr | Perthes im Gespräch
    August Petermann und die Kartographie des Heiligen Landes
    Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha
  • Donnerstag, 10. Oktober 2013, 18.15 Uhr | Vortrag
    Syrien, Palästina oder das Heilige Land – rhetorische und andere imaginative Entscheidungen zur Darstellung von physischer und kultureller Geographie in mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Karten
    Dr. Sonja Brentjes, Berlin
    Veranstalter: Forschungszentrum Gotha
  • Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Oktober 2013 | Tagung
    Jahrestagung der Gesellschaft des Orbis Äthiopicus
    Veranstalter: Forschungsbibliothek Gotha, Gesellschaft des Orbis Äthiopicus

Stand: 18. Juni 2013