Wie der Dokumentarfilm „Die Kartenmacher aus Gotha“ entstand

Mehr als 25 Jahre nach den ersten Dreharbeiten feiert diesen Sonntag, 19. März, der Dokumentarfilm „Die Kartenmacher aus Gotha“ in Gotha Weltpremiere. Der Film des deutsch-niederländischen Filmteams Otto Schuurman und Joachim Jäger erzählt die wechselvolle Geschichte des einst weltweit bekannten Kartografie-Verlages Justus Perthes Gotha, dessen Archiv als Sammlung Perthes 2004 in die Forschungsbibliothek Gotha und damit in die Sammlungen der Universität Erfurt eingegangen ist. Das News-Portal der Universität Erfurt WortMelder wirft ein einem interessanten Artikel einen Blick auf die Entstehungsgeschichte des Filmprojektes und erklärt die spannenden Hintergründe dieses Langzeitprojekts.

Advertisements

Über sammlungperthes

Sammlung Perthes Gotha
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.