Thüringer Bildungsministerium fördert 3-jähriges Projekt

„Globalisierung und lokales Wissen: Sammlungsbezogene Forschungen zum Verlag Justus Perthes“ ist der Titel eines Pilotprojekts am Forschungszentrum Gotha für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt, das vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur mit Mitteln in Höhe von 300.000 Euro gefördert wird und jetzt gestartet ist. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und soll die Forschungspotenziale der 2003 vom Freistaat Thüringen erworbenen kartografisch-geografischen „Sammlung Perthes Gotha“ erstmals umfassend aufzeigen. Darüber hinaus soll es dazu beitragen, die Bestände der Sammlung weiter zu erschließen und u.a. der Etablierung eines sogenannten „GlobMapLaboratory“, einer virtuellen Kartenplattform, dienen. Mehr auf der Projektseite der Sammlung Perthes…

Advertisements

Über sammlungperthes

Sammlung Perthes Gotha
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Projekte, Recherche, Service veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.