Blog der Sammlung Perthes zieht um

Mit Beginn des neuen Monats wird der Blog der Sammlung Perthes Gotha im Blog der Forschungsbibliothek Gotha aufgehen. Alle Informationen zur Sammlung, den Veranstaltungen oder Vorträgen finden Sie in gewohnter Aktualität im neuen Blog der Forschungsbibliothek Gotha.

https://blog-fbg.uni-erfurt.de/

Dieser Blog wird noch eine Weile aktiv bleiben und auf die neue Seite verweisen. Am 22. November 2010 konnte hier übrigens der erste Artikel veröffentlicht werden – wir danken für das großes Interesse an der Sammlung Perthes Gotha.

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuelles, Recherche, Service

8. Gothaer Kartenwochen 2017 | Äthiopien in Gotha

Die 8. Gothaer Kartenwochen finden im Herbst 2017 statt. Das diesjährige Rahmenthema lautet: „Äthiopien in Gotha“. Weitere Informationen und ein vorläufiges Programm mit ersten Terminen sind unter der Rubrik Kartenwochen zu finden.

Veröffentlicht unter Projekte, Service, Vorträge

Perthes im Gespräch – Zur Baugeschichte des Perthesforums

Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt lädt am Mittwoch, 21. Juni 2017, mit dem Vortrag „Baugeschichten – das Perthes-Forum 1855–2014“ zur nächsten Veranstaltung in der Reihe „Perthes im Gespräch“ ein. Sie findet im Ahnensaal des Perthes Forums statt. Beginn ist um 18.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Mehr…

Veröffentlicht unter Service, Vorträge

ORF sendet kleine Reihe über Asienforscher Sven Hedin

Vor 90 Jahren fiel der Startschuss für eine der ungewöhnlichsten Landexpeditionen: Dem 62-jährigen schwedischen Asienforscher Sven Hedin war es endlich gelungen, seine vierte und größte Expedition auf die Beine zu stellen, die alle vorherigen weit übertrumpfen und sich ganz grundsätzlich von ihren Vorgängern unterscheiden sollte. Die Zeit der heroischen Einzelreisenden, die mit Alexander von Humboldt begann, war endgültig besiegelt. Hedin führte jetzt ein Wissenschaftlerteam aus Topografen, Geologen, Meteorologen und Archäologen an – eine „wandernde Universität“, als dessen „Rektor“ er sich vornehmlich um die Organisation und Finanzierung des Unternehmens kümmern musste. Seine Sponsoren vor allem in Schweden, Deutschland und China verbanden ganz konkrete Aufträge mit ihrem Engagement. Der Schwerpunkt lag bei den Möglichkeiten der infrastrukturellen Erschließung Innerasiens. So gigantisch die Expedition angelegt war, so kolossal sollte ihre wissenschaftliche Ausbeutung werden – gleich einem Vermächtnis.

Der Asienforscher Sven Hedin. (Copyright: Forschungsbibliothek Gotha)

An diesem Vermächtnis hatte auch das Verlagshaus Justus Perthes in Gotha einen nicht geringen Anteil. Denn zu den letzten großen Forschungsreisenden, die mit dem Verlag in reger Verbindung standen, gehörte eben der schwedische Asienforscher Sven Hedin, der seit seiner ersten großen Expedition 1897 seine wissenschaftlichen Karten fast ausschließlich in Gotha herstellen ließ. Diese recht enge Zusammenarbeit zwischen Forscher, Verleger und Kartografen dokumentiert sich bis heute in den Materialien der Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha.

Das ORF-Radio Ö1 widmet sich nun in seiner Sendereihe „Betriff: Geschichte“ diesem Thema. In fünf kleinen Episoden erzählt Sven Ballenthin, Mitarbeiter in der Forschungsbibliothek Gotha der Uni Erfurt, von den Schwierigkeiten, Erfolgen und Auswirkungen dieser Expedition. Das Ganze ist live zu hören vom 8. bis zu 12. Mai 2017 jeweils von 17.55 bis 18 Uhr auf http://oe1.orf.at/ oder im Podcasts http://oe1.orf.at/betrifftgeschichte.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Projekte, Service

Wertvolle Zeugnisse der Kartographie | Klett-Verlag schenkt Sammlung Perthes Bestände aus der Gothaer Verlagsgeschichte

Die Sammlung Perthes Gotha, die in der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt bewahrt und erforscht wird, hat eine überaus wertvolle Erweiterung erfahren: Die Ernst Klett Verlag GmbH hat in einer großzügigen Schenkung zahlreiche Zeugnisse der Gothaer kartografischen Verlagsgeschichte in den Besitz der Universität Erfurt übertragen.

Dabei handelt es sich um Überlieferungen dreier ehemaliger Verlage: Justus Perthes Verlag Gotha, Justus Perthes Geographische Verlagsanstalt Darmstadt und des VEB Hermann Haack Geographisch-Kartographischen Anstalt Gotha und damit um Bestände, die historisch eng mit der Sammlung Perthes verknüpft sind. „Wir freuen uns außerordentlich über eine derartige Bereicherung der Sammlung Perthes“, hebt Petra Weigel als Referentin der Sammlung Perthes hervor. Übernommen werden konnten u.a. zahlreiche Schulwandkarten der Produktion des VEB Hermann Haack und von Justus Perthes Darmstadt, zwei historische Großgloben, deren Kartografie in Gotha entstand, fünf Gemäldevorlagen geografischer Typenbilder, deren Schöpfer um 1900 bekannte Landschafts- und Marinemaler waren. Hinzu kommen die Druckunterlagen zahlreicher Atlanten und Geografischer Handbücher des VEB Hermann Haack, Archivalien der Firmengeschichte und ein einzigartiges Zeugnis der Baugeschichte des Gothaer Verlagsensembles, ein Modell der Verlagsgebäude, das in den 1930er-Jahren entstand.

Dr. Petra Weigel mit Stücken aus der Schenkung des Klett-Verlages. (Foto: Universität Erfurt)

Dr. Petra Weigel mit Stücken aus der Schenkung des Klett-Verlages. (Foto: Universität Erfurt)

Für den Ernst Klett Verlag, der die historisch bedeutsamen Materialien einst mit dem Verlagsgeschäft erworben hatte, war es von Beginn an wichtig, dass die Sammlung erhalten bleibt. „Mit der Schenkung sind die Archivalien jetzt an dem einzig richtigen Ort. Die Geschichte der Kartografie und Geografie kann nun bestens beforscht werden“, freut sich Klett-Geschäftsführer Ulrich Pokern, der den Programmbereich Geografie mit der Marke Haack Weltatlas in Leipzig verantwortet.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Service

Uraufführung des Films „Die Kartenmacher aus Gotha“ begeistert

Mit viel Applaus wurde die heutige Uraufführung des Dokumentarfilms „Die Kartenmacher aus Gotha“ bedacht, zu der viele geladene Gäste in das Gothaer Cineplex-Kino kamen. Nach einführenden Worten der  Leiterin der Forschungsbibliothek Gotha, Frau Dr. Paasch, folgte das Grußwort von Stephan Justus Perthes, der mit seiner Familie aus Darmstadt anreiste. Bereits diese kurze Einführung machte deutlich, unter welchen besonderen Bedingungen dieser Film seit 1990 entstand. Auch unterstrich Prof. Dr. Druffner, stellvertretender Generalsekretär der Kulturstiftung der Länder, den außergewöhnlichen Wert der heutigen Sammlung Perthes Gotha und die Unterstützung durch die Kulturstiftung der Länder. Im Anschluss folgte die Uraufführung des von den Regisseuren Otto Schuurman und Joachim Jäger so dicht erzählten Films. Historische Rückblicke wurden um Expertenmeinungen zur Verlagsgeschichte ergänzt, die wiederum neben Erlebnisberichten von ehemaligen Mitarbeitern standen. Inhaltlich umfasste der Film die Zeit des ausgehenden 18. Jahrhunderts bis ins 21. Jahrhunderts, wobei besonders die Brüche in der Verlagsgeschichte beleuchtet wurden. Eindrücklich waren die Szenen zur Zeit der Wiedervereinigung: Konnte es dem Betrieb nach so langer Planwirtschaft gelingen, in der Marktwirtschaft Fuß zu fassen? Diese bedachte, beeindruckende und kluge Erzählweise wurde von den Zuschauern durch gelegentlichen Szenenbeifall honoriert. Im Anschluss bat Stephan Justus Perthes alle Mitwirkenden des Films – Zeitzeugen, ehemalige Mitarbeiter („Haackianer“) und das Filmteam – auf die Bühne (vgl. Foto), zuvor bedankten sich noch die beiden Regisseure.

Termine für weitere öffentliche Vorführungen im Jahr 2017:

  • Leipzig, Dienstag, 21. März 2017, 19 Uhr im Grassimuseum, Filmsaal, Johannisplatz 5–11
  • Gotha, 18. September bis 29. Oktober 2017, zu den 8. Gothaer Kartenwochen mit anschließender Podiumsdiskussion
  • Erfurt, Freitag, 3. November 2017, Lange Nacht der Wissenschaften an der Universität Erfurt

Lesenswerte Hintergrundberichte und Informationen

Zu den Förderern des Filmprojekte

Veröffentlicht unter Aktuelles, Projekte

Hintergründe zum Dokumentarfilm „Die Kartenmacher aus Gotha“

In Begleitung der heutigen Uraufführung des Dokumentarfilms „Die Kartenmacher aus Gotha“ sind zwei lesens- und hörenswerte Beiträge erschienen:

Veröffentlicht unter Aktuelles, Service