Sonderführung anlässlich des 200. Todestages des Verlegers und Buchhändlers Johann Georg Justus Perthes

„… etwas dem Publikum Willkommenes unternommen zu haben.“ Sonderführung anlässlich des 200. Todestages des Verlegers und Buchhändlers Johann Georg Justus Perthes († 1. Mai 1816)

Johann Georg Justus Perthes begründete 1785 in Gotha einen Verlag, der zu den bedeutendsten Verlagshäusern des 19. und 20. Jahrhunderts aufstieg. Die Marke Justus Perthes Gotha stand für Druckerzeugnisse höchster Qualität, deren Konzeption und Gestalt auf Johann Georg Justus Perthes selbst zurückgehen. Zu ihnen zählen als Spitzenprodukte und Säulen der Verlagsproduktion der „Gothaische Hofkalender/Almanach de Gotha“, der als „Der Gotha“ zum einflussreichsten Adelslexikon der Neuzeit wurde, und „Stielers Hand-Atlas“ als einer der bedeutendsten Atlanten der modernen Kartographie.
Der 200. Todestag des Verlegers und Buchhändlers ist Anlass, dass Sven Ballenthin und Petra Weigel in der Sammlung Perthes auf Spurensuche nach Lebens- und Schaffenszeugnissen von Johann Georg Justus Perthes gegangen sind. Ergebnisse ihrer Spurensuche werden sie im Rahmen einer Sonderführung am Dienstag, 3. Mai 2016, 18.15 Uhr, im Perthes Forum Gotha vorstellen.
Der Eintritt zur Führung ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt ist. Es wird deshalb um Anmeldung gebeten.

Kontakt
Dr. Petra Weigel
Forschungsbibliothek Gotha
Sammlung Perthes Gotha
Justus-Perthes-Straße 5
99867 Gotha
E-Mail: sammlungperthes.fb@uni-erfurt.de
Telefon: 0361 737 5540

Plakat_Perthes_Sonderfuehrung_2016

Veröffentlicht unter Projekte, Vorträge

Einblicke in die Geschichte des Landkartendrucks – Ausstellung in Erfurt

Mit der Sonderausstellung „Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes Gotha“ kann vom 14. April bis 29. Juni 2016 im Druckereimuseum im Benary-Speicher, Brühler Straße 37, 99084 Erfurt wieder eine besondere Facette der Druckkunst gezeigt werden – der seit dem 19. Jahrhundert im Perthes Verlag Gotha praktizierten Druck von Landkarten. Die Exposition, die in  Zusammenarbeit mit der Forschungsbibliothek  Gotha  entstand,  ermöglicht  anhand  von  Schautafeln, originalen Druckplatten und Werkzeugen zusammen mit den Druckmaschinen des Museums einen Einblick in die Geschichte des Landkartendrucks und dessen Herstellungstechniken (wie Kupferstich und Lithographie).  Im  Schaudepot  steht  die  Erforschung  verschiedener Kontinente im 19. Jahrhundert im Mittelpunkt, deren Ziel das Schließen bis dahin noch vorhan dener weißer Flecken in den Landkarten war. Auf der Grundlage dabei gewonnener kartographischer Informationen entstanden im Perthes Verlag neue Landkarten  der  verschiedenen  Kontinente.  Die  Exponate  der Ausstellung zeigen vor allem das Gebiet um Australien und Ozeanien, wodurch sich in räumlicher Nähe zu der ebenfalls  im  19.  Jahrhundert  entstandenen  Südseesammlung interessante Verbindungen ergeben.

Die Ausstellung „Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes Gotha“ im Druckereimuseum und Schaudepot der Museen der Stadt Erfurt im Benary-Speicher gibt vom 14. April bis 29. Juni 2016 Einblicke in die Sammlung Perthes der Forschungsbibliothek Gotha. Die Besichtigung der Ausstellung ist im Rahmen von Veranstaltungen oder nach Anmeldung unter Tel. 0361-655-5621 bzw. per E-Mail unter restaurierungswerkstaetten@erfurt.de möglich.

Die Ausstellungseröffnung findet am Mittwoch, 13. April 2016 um 18:30 Uhr im Druckereimuseum statt. Es begrüßen Frau Karin Kosicki (Chefrestauratorin) und Herr Tobias J. Knoblich (Kulturdirektor der Stadt Erfurt); im Anschluss führt Frau Dr. Petra Weigel (Referentin der Sammlung Perthes) durch die Ausstellung.

In einem Flyer sind die Termine für die nächsten Begleitveranstaltungen zusammengefasst – zu jedem Termin finden interessante Vorträge und Rundgänge statt:

  • Mittwoch, 11.05.16, 16:30 Uhr
  • Mittwoch, 18.05.16, 17:30 Uhr
  • Mittwoch, 01.06.16, 17:00 Uhr
  • Freitag, 10.06.16, 18:00 – 0:30 Uhr
  • Mittwoch, 15.06.16, 16:30 Uhr
  • Mittwoch, 22.06.16, 17:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.06.16, 17:00 Uhr

Weiterführende Informationen sind im Flyer Landkartenherstellung im Verlag Justus Perthes Gotha zu finden.

Text: Amtsblatt der Landeshauptstadt Erfurt vom 1. April 2016, S. 15

Veröffentlicht unter Ausstellungen

Ein Missionskartograph in Gotha – Reinhold Grundemann

Vortrag über Reinhold Grundemann in der Reihe „Perthes im
Gespräch“. Die Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt lädt am Mittwoch,
16. März 2016, unter dem Titel „Reinhold Grundemann – Der
Missionskartograph in Gotha“ zur nächsten Veranstaltung in der Reihe
„Perthes im Gespräch“ ein. Sie findet Ahnensaal des Perthes Forums
statt. Beginn ist um 18.15 Uhr, der Eintritt ist frei. Mehr Informationen…

Veröffentlicht unter Vorträge

Neues Fundstück: „Allgemeiner Missionsatlas“

Das aktuelle Fundstück von René Smolarski zeichnet die Entstehung eines Atlas nach und stellt den Allgemeinen Missionsatlas vor. Der Autor des Fundstücks wird im Rahmen von Perthes im Gespräch am 16. März 2016 zu seinem Forschungsthema sprechen. Zum Fundstück…

01_Grundemann_Missionsweltkarte_min[1]

Grundemann, Reinhold: Missions-Weltkarte zur Übersicht sämmtlicher evangelischen Missions-Gebiete, Leipzig 1862. Quelle: SPK_10_IV.C_B_02 (Forschungsbibliothek Gotha, Sammlung Perthes)

Veröffentlicht unter Fundstück des Monats, Service, Vorträge

Erste Informationen zu den 7. Kartenwochen

Die 7. Gothaer Kartenwochen finden vom 10. Oktober bis 20. November 2016 statt. Das diesjährige Rahmenthema lautet: „Aus der Werkstatt des Gothaer Kartographen Bruno Hassenstein (1839–1902)“. Weitere Informationen sind unter Kartenwochen zu finden.

Veröffentlicht unter Aktuelles, Ausstellungen

Zum 50. Todestag von Hermann Haack – Neuerwerb eines bisher unbekannten Porträts von Hermann Haack durch die Forschungsbibliothek Gotha

Vor 50 Jahren, am 22. Februar 1966, starb Hermann Haack. Das außerordentlich lange Leben und das enorm produktive Schaffen des Gothaer Kartographen und Geographen spannte sich über sechs Jahrzehnte hinweg vom Kaiserreich über die Weimarer Republik und das nationalsozialistische Regime bis in die Frühzeit der DDR und war seit den frühen 1890er-Jahren auf das engste mit dem Gothaer geographisch-kartographischen Verlag Justus Perthes und dessen wechselvoller Geschichte verbunden.

Foto: Christian Kreienbrink

Foto: Christian Kreienbrink

In einem neuen Fundstück wird an das Wirken Hermann Haacks erinnert und sein Wirken kritisch eingeschätzt. Außerdem erzählt der Text von Petra Weigel über den Neuerwerb eines bisher unbekannten Porträts. Zum Fundstück…

Veröffentlicht unter Aktuelles, Fundstück des Monats

vorher & nachher – Eindrücke von 2010 und 2015

P1030454Im „Adventskalender“ der Sammlung Perthes – hierfür stehen die 23 Fensternischen des Wunderkammer-Regals – befindet sich in diesem Jahr ein Rückblick auf die Zeit vor dem Umbau des erst eröffneten Perthes-Forum. Die hier gezeigten Bilder stammen aus dem Jahr 2010 und können die vielen Veränderungen anschaulich illustrieren.

Im Treppenhaus

P1030445

2015

CIMG5078

2010

Im Ahnensaal

P1030447

2015

CIMG5067

2010

Ansicht von der Justus-Perthes-Straße

P1030383

2015

CIMG5057

2010

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sammlung Perthes bedanken sich für das vielfältige Interesse zu den Veranstaltungen, für die zahlreichen Anfragen zu Karten- und Archivnutzungen und Buchbestellungen. Wir wünschen allen schöne Weihnachten sowie ein gesundes Jahr 2016.

Veröffentlicht unter Aktuelles